Hansestadt - Osterburg

Die Hansestadt Osterburg in Sachsen-Anhalt hat etwa 11.000 Einwohner. Sie liegt an der Biese und gut 20 km nördlich von Stendal. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Nikolaikirche.

Die Hansestadt Osterburg, zugehörig zum Landkreis Stendal, erstreckt sich über 229,74 km2 hinein in das schöne Altmark von Sachsen-Anhalt. Am Zusammenfluss von Biese und Uchte leben heute in 11 Einheitsgemeinden etwa 11 000 Menschen. Osterburg ist nicht nur aufgrund seiner traditionsreichen Geschichte als kulturelles Reiseziel bekannt. Ebenso sind die gebotenen Naturerlebnisse u.a. beim Schlendern im original-getreu wiederhergestellten englischen Landschaftsgarten und Schlosspark Krumke sowie beim erfrischendem Schwimmen im einem der wenigen Flussbäder Europas, nennenswerte Argumente. Kreative und abwechslungsreiche Freizeit- und Sportangebote runden das Bild eines attraktiven Familienurlaubes ab: Radeln, Reiten, Rudern usw.

Beim historischen Stadtbummel darf die, im Jahre 1188 geweihte Nikolaikirche nicht fehlen: Als eines der ältesten Gebäude ist es Zeitzeugnis der jungen Geschichte Osterburgs. Als romanische Feldsteinbasilika gegründet, wurde sie vom 13.-15. Jahrhundert in eine vergrößerte, nun dreischiffige gotische Hallenkirche umgebaut, um schließlich dem 1761 wütenden Städtebrand zum Opfer zu fallen. Ein Abstecher in das Kreismuseum Osterburg, mit volkskundlich orientierten Ausstellungen und wechselnden Kunstpräsentationen, darf dabei auch nicht fehlen.
... und wer anschließend zwar seinen Wissenshunger, noch nicht aber den Magen gestillt hat, dem empfiehlt sich ein gemütliches Spargelessen in einem der vielen Gaststätten der Stadt. Denn Osterburg ist Spargelstadt.

Als begehrtes Urlaubs- und Erholungsziel bekannt, überzeugt Osterburg auch als Wohnort mit hoher Lebensqualität; und dies besonders für junge kinderreiche Familien. Das Betreuungsnetz ist außergewöhnlich gut: sieben Kindertagesstätten, zwei Grundschulen, eine Schule für Lernbehinderte sowie Sekundarschulen und Gymnasien.
Ebenfalls zu nennen sind die Landessportschule und das Reitsportzentrum Krumke sowie die reich ausgestattete Stadtbibliothek. Osterburg ist Literaturstadt der Altmark.

Die verrückte Seite Osterburgs zieht mit dem 11.11. in die Stadt ein. Osterburg ist Hochburg des Karnevals. Es besteht sogar eine Karnevals-Partnerschaft mit Vereinen aus Namibia. Das seit 2010 stattfindende 'Made in Germany'-Festival untermalt den modernen Charakter der Stadt.

Immobilien-Suche

www.immonet.de

Stellenangebote

Aktuelle Veranstaltungen

St. Pauli Nachtwächter
(FREIZEIT)
HAMBURG -> Treffpunkt: U/S-Bahn Landungsbrücken
30.06.2018
Ludwig² - Das Musical
(MUSICAL)
FÜSSEN -> Festspielhaus
06.01.2019

Kleinanzeigen

Stadtinformationen