Landkreis Tuttlingen - Baden-Württemberg - Stadtinformationen

Stadtinformationen nach Orten im Landkreis Tuttlingen

Im Süden des Bundeslandes Baden-Württemberg liegt der Landkreis Tuttlingen, der politisch zum Regierungsbezirk Freiburg gehört. Rund 135.000 Einwohner hat der Kreis, die Fläche von Tuttlingen beträgt 735 km². Weitere Informationen zum Landkreis Tuttlingen »

Ortsliste nach ABC soriert


Firmenempfehlungen aus der Umgebung

Branchen-Filter
Forschner PTM GmbH
Griesstrasse 10
78601 Mahlstetten
Landgasthof Lippachmühle
Im Lippachtal 6
78601 Mahlstetten
Gemeindeverwaltungen
Am Marienplatz 1
78601 Mahlstetten
Bürgermeisteramt - Fremdenverkehr
Rathausstrasse 4
88637 Leibertingen
Gasthaus Zum Adler
Kreuzbühl 1
88637 Leibertingen
Ritzi - Die Autolackierer GmbH
Gutenbergstrasse 2
78647 Trossingen
Webotech Präzisionstechnik GmbH
Daimlerstrasse 12
78559 Gosheim
Landgasthof Alte Lippamühle

78601 Mahlstetten
Sarah Heyer
Hintere Strasse 19
78564 Wehingen
Henryk Schippert
Schillerstrasse 16
78564 Wehingen
Erwin Denkinger
Siemensstrasse 19
78564 Wehingen
Evelyn Lange
Alemannenstrasse 8
78579 Neuhausen ob Eck
Walter Schwarz
Goethestrasse 12
78579 Neuhausen ob Eck
Landhaus Mahlstetter Hof
Ardweg 12
78601 Mahlstetten
Schutzbach OHG
Hauptstrasse 45
78601 Mahlstetten
Mauthe A. & W. oHG Inh. Anton & Walter Mauthe
Riegertsbühlstrasse 28
78601 Mahlstetten
Walter Hubbuch
Am Hasenbühl 7
88637 Leibertingen
Stadtverwaltung - Rathaus Geisingen Ortsverwaltung
Aitrachtalstraße 10
78187 Geisingen
Kurz Montagebau GmbH
Am Amtenstieg 7
78187 Geisingen
Fromm F.
Am Göhren 2
78187 Geisingen
1 | 2 | 3 | 4 ... 20 ] »

Tuttlingen

Im Süden des Bundeslandes Baden-Württemberg liegt der Landkreis Tuttlingen, der politisch zum Regierungsbezirk Freiburg gehört. Rund 135.000 Einwohner hat der Kreis, die Fläche von Tuttlingen beträgt 735 km². Es ergibt sich daraus eine Bevölkerungsdichte von 183 Einwohnern je km².
Geografisch liegt der Landkreis in der Schwäbischen Alb und im Übergang zum Alpenvorland. Geprägt ist die Landschaft von mehreren Gebirgen und Tälern, wobei der Lemberg mit einer Höhe von 1.015 Metern die größte Erhebung im Kreis darstellt.
Das waagerecht geteilte Wappen des Kreises zeigt im oberen Bereich eine Hirschstange, im unteren Bereich ein vierspeichiges Rad. Es nimmt Bezug auf die ehemalige Zugehörigkeit zur ehemals oberösterreichischen Grafschaft Hohenberg und zu Württemberg.

Städte und Gemeinden
In 35 Gemeinden ist der Landkreis Tuttlingen aufgeteilt, dazu gehören auch sechs kreisfreie Städte. Die mit Abstand größte Stadt ist Tuttlingen, das ist der Name der Kreisstadt und des Landkreises. Fast 35.000 Einwohner zählt die Stadt im Süden des Kreises, die als Verwaltungssitz auch Heimat des Amtes für Abfallentsorgung ist, das die gültigen Abfuhrpläne erstellt. Bekannt ist die Kleinstadt auch unter der Bezeichnung „Welthauptstadt der Medizintechnik“, der viele Unternehmen aus diesem Bereich in der Stadt angesiedelt sind. Die Stadt an der Donau ist für die Großbruck bekannt, einem historisch bedeutenden Übergang über die Donau.
Die Namen von 2 weiteren großen Städten im Landkreis Tuttlingen lauten Trossingen und Spaichingen. Beide Kreisstädte sind mit 15.000 beziehungsweise 12.500 Einwohnern die einzigen Städte, die neben Tuttlingen mehr als 10.000 Einwohner und ein eigenes Amt für Abfall haben. Trossingen ist eng mit der Musik verbunden, die Stadt hat eine staatliche Musikhochschule und eine der bedeutendsten Industriezweige für Musikinstrumente in ganz Deutschland. Sie wird daher auch als Musikstadt bezeichnet.

Wirtschaft und Verkehr
Wirtschaftlich steht der Landkreis Tuttlingen sehr gut da, bundesweit hat er einen der höchsten Kaufkraftindexe in Deutschland. Zu den 20. besten Landkreisen - gemessen an der Wirtschaftskraft - gehört Tuttlingen bundesweit. Nahe den größeren Städten des Landkreises haben sich namhafte Unternehmen aus der Industrie niedergelassen. In Tuttlingen sind über 600 Unternehmen aus der Medizintechnik beheimatet, in Trossingen sind Firmen aus der Musikinstrumentenindustrie der größte Arbeitgeber.
In den 29 Gemeinden des Kreises ist neben der Landwirtschaft der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig. Die Schwäbische Alb ist ein anerkanntes Naherholungsgebiet, Reisende können auf eine hohe Zahl verschiedener Unterkünfte, Gaststätten und Restaurants zugreifen. Über 300.000 Gäste zählt der Landkreis jährlich.

Landesgrenzen des Landkreises Tuttlingen

Die Karte zeigt die Lages des Landkreises Tuttlingen in Deutschland. Die Landesgrenzen sind farblich hervorgehoben.

Quelle der Landesgrenzen des Landkreises Tuttlingen: Bundesamt für Kartographie & Geodäsie

Der Landkreis Tuttlingen in Zahlen

Die Liste zeigt Kennzahlen über den Landkreis Tuttlingen.

  • Erholungsfläche (ha): 355 (Stand: 2010)
  • Landwirtschaftsfläche (ha): 27386 (Stand: 2010)
  • Wasserfläche (ha): 349 (Stand: 2010)
  • Firmen: 6715 (Stand: 2009)
  • Sterbefälle: 1320 (Stand: 2011)
  • Bevölkerung: 134204 (Stand: 2011)
  • Gästebetten: 2244 (Stand: 2011)
  • Straßenverkehrsunfälle: 618 (Stand: 2011)
  • Krankenhäuser / Betten: 2 / 373 (Stand: 2010)
  • Arbeitslose: 2377 (Stand: 2011)
  • Baugenehmigungen: 189 (Stand: 2011)
  • Verkehrsfläche (ha): 3248 (Stand: 2010)
  • Waldfläche (ha): 36727 (Stand: 2010)
  • Übernachtungen: 210127 (Stand: 2011)
  • Arbeitnehmer: 52725 (Stand: 2010)
  • Geburten: 1185 (Stand: 2010)
  • Fläche (qKM): 734,35 (Stand: 2011)
  • Gasthäuser: 66 (Stand: 2011)
  • Kraftfahrzeugbestand (PKW): 75564 (Stand: 2012)
  • Tageseinrichtungen für Kinder: 99 (Stand: 2011)
  • Haushaltsabfälle (t): 63630 (Stand: 2010)
  • Fläche Wohnen (ha): 2391 (Stand: 2010)
Quelle der Kennzahlen des Landkreises Tuttlingen: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Aktuelle Verkehrsmeldungen für den Landkreis Tuttlingen

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen die den Landkreis Tuttlingen betreffen.

  • Geisingen,Immendingen,Tuttlingen-Möhringen: B311 - Meßkirch Richtung Geisingen - Zwischen Einmündung Tuttlingen-Möhringen und AS Geisingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn - (Teerklumpen) (Zeitraum: von 14.07.2015 5:17 bis 14.07.2015 9:17)
  • Geisingen,Immendingen,Tuttlingen-Möhringen: B311 - Meßkirch Richtung Geisingen - Zwischen Einmündung Tuttlingen-Möhringen und AS Geisingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn - (Teerklumpen) (Zeitraum: von 14.07.2015 5:17 bis 14.07.2015 9:17)
  • Geisingen,Immendingen,Tuttlingen-Möhringen: B311 - Meßkirch Richtung Geisingen - Zwischen Einmündung Tuttlingen-Möhringen und AS Geisingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn - (Teerklumpen) (Zeitraum: von 14.07.2015 5:17 bis 14.07.2015 9:17)
  • Döggingen,Dögginger Tunnel,Geisingen,Hüfingen/B27,Pfohren: B31 - Stockach Richtung Freiburg - Zwischen AS Geisingen und Tunnel Döggingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn - (Teerklumpen) (Zeitraum: von 14.07.2015 5:30 bis 14.07.2015 9:30)
Quelle der Verkehrseldungen des Landkreises Tuttlingen: Bundesanstalt für Straßenwesen

Immobilien-Suche

www.immonet.de

Stellenangebote

Aktuelle Veranstaltungen

The Iron Maidens
(HARD & HEAVY)
TUTTLINGEN -> Stadthalle Tuttlingen
04.11.2017
Jessy Martens & Band: Album Release Tour
(JAZZ & BLUES)
REICHENBACH -> die halle
25.11.2017

Kleinanzeigen

Stadtinformationen