Landkreis Zollernalbkreis - Baden-Württemberg - Stadtinformationen

Stadtinformationen nach Orten im Landkreis Zollernalbkreis

Der Zollernalbkreis liegt in Baden-Württemberg. Ungefähr 188.000 Einwohner verteilen sich, in 25 Gemeinden, auf eine Fläche von 917,7 km². Weitere Informationen zum Landkreis Zollernalbkreis »

Ortsliste nach ABC soriert


Firmenempfehlungen aus der Umgebung

Branchen-Filter
Gemeindeverwaltungen
Kirchweg 17
72356 Dautmergen
A. Staiger GmbH
Konrad-Buhmann-Strasse 11
72365 Ratshausen
Gemeindeverwaltungen
Schloßhof 4
72365 Ratshausen
Der Brielhof GmbH & Co. KG
Brielhof 2
72379 Hechingen
Pension Gerdi
Gässle 12
72379 Hechingen
Bürger u. Tourismusbüro
Kirchplatz 12
72379 Hechingen
Glufamichel
Marktplatz 19
72379 Hechingen
Hohenzollerisches Landesmuseum im Alten
Schlossplatz 5
72379 Hechingen
Gasthof Mohren
Schloßstrasse 18
72379 Hechingen
Hotel Klaiber
Obertorplatz 11
72379 Hechingen
Hotel Lamm Restaurant
Römerstrasse 29
72379 Hechingen
Hechinger-Hof
Staig 24
72379 Hechingen
Römisches Freilichtmuseum Villa Rustika
Landstrasse 2
72379 Hechingen
Hofmann Meß- u. Teiltechnik GmbH & Co. KG
Balinger Strasse 29
72415 Grosselfingen
Bürgermeisteramt
Bruderschaftsstrasse 66
72415 Grosselfingen
Ceramo M. Sulzer e.K.
Gewerbestrasse 42
72415 Grosselfingen
Hartner GmbH
Jakobstrasse 10
72458 Albstadt
Dannecker Sport- u. Freizeitmoden GmbH
Rosenfelder Strasse 72
72336 Balingen
Hafner Kälte- und Klimatechnik GmbH & Co. KG
Mühlsteigstrasse 6
72336 Balingen
Autohaus Revo GmbH
Sigmaringer Strasse 140
72458 Albstadt
1 | 2 | 3 | 4 ... 33 ] »

Zollernalbkreis

Der Zollernalbkreis liegt in Baden-Württemberg. Ungefähr 188.000 Einwohner verteilen sich, in 25 Gemeinden, auf eine Fläche von 917,7 km². Auf einen km² kommen ca. 200 Einwohner. Der Name der Kreisstadt ist Balingen. Der Kreis gehört zum Regierungsbezirk Tübingen. Fahrzeuge im Landkreis tragen das Kennzeichen BL für Balingen. Im Kreis liegen die Städte Albstadt und Burladingen. Der Abfall des Landkreises wird zentral entsorgt. Die Termine, für die Abfallentsorgung der einzelnen Gemeinden, befinden sich auf der Internetseite des Kreises. Der Abfuhrplan, für die unterschiedlichen Wertstoffe, kann dort angefordert werden.

Geschichte, Kultur und Tourismus

Den Namen trägt der Kreis durch das ehemalige Fürstentum der Hohenzollern. Die Burg Hohenzollern ist weit über die Region hinaus bekannt. Der Kreis besteht in seiner jetzigen Form seit 1973. Die Gemeinden des Zollernalbkreises gehören zu, dem höchst gelegenen Teil, der Schwäbischen Alb. Touristisch ist das Gebiet mit vielen Rad- und Wanderwegen gut erschlossen. Der Kreis lebt überwiegend von Industrie, Landwirtschaft und dem Tourismus.

Balingen ist die zweitgrößte Stadt des Landkreises. Die Altstadt Balingens ist gut erhalten und verfügt über zahlreiche, alte Bauwerke, wie Reste der Stadtmauer, die Stadtkirche und das Hochwasserdenkmal. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Hohenzollernschloss. In der Innenstadt finden Besucher eine schöne Fußgängerzone, in welcher viele Geschäfte zum Bummeln einladen. Die Stadt ist das kulturelle Zentrum des Kreises und zieht, mit Veranstaltungen und Museen, Besucher an. Hotels, Pensionen, Gaststätten und Restaurants sind vielfältig vorhanden. Die Sportmöglichkeiten sind Radfahren, Wandern und Wintersport. Edeka ist einer der Arbeitgeber des Ortes.

Albstadt ist die größte Stadt des Kreises. In der Stadt leben ca. 45.000 Einwohner. Haupteinnahmequellen sind der Fremdenverkehr und die Werkzeug- und Elektroindustrie. Die Freizeitmöglichkeiten sind vielseitig. Im Sommer erwarten den Besucher Führungen durch die historische Altstadt, beschilderte Rad- und Wanderwege und Freibäder. Im Winter gespurte Loipen, kleine Abfahrten und Rodelpisten. Der Besuchen kann zwischen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen wählen. Restaurants, Cafès und Kneipen bieten einheimische und internationale Küche. Sehenswert in der Stadt ist das Maschenmuseum, welches die Geschichte der Textilindustrie im Landkreis präsentiert.

Die Stadt Burladingen hat ca. 12.000 Einwohner. Einnahmequellen der Stadt sind Wirtschaftsbetriebe, wie Trigema, das Dienstleistungsgewerbe und der Fremdenverkehr. Auch hier sind Radfahren, Wandern und Wintersport, die Haupteckpunkte des Fremdenverkehrs. In der Altstadt von Burladingen befinden sich zahlreiche Fachwerkhäuser. Lohnend ist ein Besuch im Peitschenmuseum, in welchem der Besucher alles über die Herstellung von Peitschen erfahren kann.

Landesgrenzen des Landkreises Zollernalbkreis

Die Karte zeigt die Lages des Landkreises Zollernalbkreis in Deutschland. Die Landesgrenzen sind farblich hervorgehoben.

Quelle der Landesgrenzen des Landkreises Zollernalbkreis: Bundesamt für Kartographie & Geodäsie

Der Landkreis Zollernalbkreis in Zahlen

Die Liste zeigt Kennzahlen über den Landkreis Zollernalbkreis.

  • Fläche (qKM): 917,71 (Stand: 2011)
  • Gasthäuser: 80 (Stand: 2011)
  • Kraftfahrzeugbestand (PKW): 113537 (Stand: 2012)
  • Tageseinrichtungen für Kinder: 141 (Stand: 2011)
  • Haushaltsabfälle (t): 71171 (Stand: 2010)
  • Fläche Wohnen (ha): 3908 (Stand: 2010)
  • Verkehrsfläche (ha): 4763 (Stand: 2010)
  • Waldfläche (ha): 37310 (Stand: 2010)
  • Übernachtungen: 312668 (Stand: 2011)
  • Arbeitnehmer: 58966 (Stand: 2010)
  • Geburten: 1424 (Stand: 2010)
  • Bevölkerung: 187698 (Stand: 2011)
  • Gästebetten: 3444 (Stand: 2011)
  • Straßenverkehrsunfälle: 826 (Stand: 2011)
  • Krankenhäuser / Betten: 6 / 612 (Stand: 2010)
  • Arbeitslose: 4284 (Stand: 2011)
  • Baugenehmigungen: 247 (Stand: 2011)
  • Erholungsfläche (ha): 492 (Stand: 2010)
  • Landwirtschaftsfläche (ha): 41156 (Stand: 2010)
  • Wasserfläche (ha): 365 (Stand: 2010)
  • Firmen: 9469 (Stand: 2009)
  • Sterbefälle: 1889 (Stand: 2011)
Quelle der Kennzahlen des Landkreises Zollernalbkreis: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Immobilien-Suche

www.immonet.de

Stellenangebote

Aktuelle Veranstaltungen

Rhythm of the Dance - The New Tour 2018
(SHOW)
BALINGEN -> Stadthalle Balingen
21.01.2018
Peter Pan - das Musical - Theater Liberi
(MUSICAL)
ALBSTADT -> Thalia Theater Albstadt
21.12.2017

Kleinanzeigen

Stadtinformationen