Landkreis Kronach - Bayern - Stadtinformationen

Stadtinformationen nach Orten im Landkreis Kronach

Kronach ist vor allem als Geburtsort Lucas Cranach des Älteren bekannt. Zudem verfügt sie über eine der größten mittelalterlichen Festungen ganz Deutschlands, und außerdem noch über die Altstadt, die ebenfalls fast zur Gänze erhalten geblieben ist. Weitere Informationen zum Landkreis Kronach »

Ortsliste nach ABC soriert


Firmenempfehlungen aus der Umgebung

Branchen-Filter
Hotel Goldener Anker
Ankerstrasse 9
96349 Steinwiesen
Touristinfo
Kronacher Strasse 75
96349 Steinwiesen
Aparthotel Frankenwald
Mühlwiesen
96349 Steinwiesen
Heimatmuseum
Am Kirchplatz 1
96349 Steinwiesen
Voitländer GmbH & Co. KG
Lucas-Cranach-Strasse 20-22
96317 Kaltbuch
Pension Hader
Nurn 58
96349 Steinwiesen
HAGU Warenverwertungs- u. -Vermittlungs GmbH
Kirchstrasse 4
96268 Mitwitz
Metasch
Kronacher Strasse 38
96268 Mitwitz
Nowak
Am grünen Tal 15
96268 Mitwitz
KB Kreativbau-GmbH
Am Riegel 22
96268 Mitwitz
Föhrweiser Metallbau
Am Riegel 8
96268 Mitwitz
Schilling Hermann KG
Aumühle 1
96268 Mitwitz
Rempel
Coburger Strasse 10
96268 Mitwitz
Förster
Coburger Strasse 15
96268 Mitwitz
Wicklein - Wachter GmbH Kunststoffverarbeitung
Coburger Strasse 22
96268 Mitwitz
Häublein
Coburger Strasse 3
96268 Mitwitz
Roegner
Ludwig-Freiherr-von-Würtzburg-Strasse 16
96268 Mitwitz
Trukenbrodt
Mühlsiedlung 13
96268 Mitwitz
Hunger
Mühlsiedlung 3
96268 Mitwitz
Weth
Neundorfer Strasse 24
96268 Mitwitz
1 | 2 | 3 | 4 ... 14 ] »

Kronach

Kronach ist vor allem als Geburtsort Lucas Cranach des Älteren bekannt. Zudem verfügt sie über eine der größten mittelalterlichen Festungen ganz Deutschlands, und außerdem noch über die Altstadt, die ebenfalls fast zur Gänze erhalten geblieben ist. Die Geschichte der Stadt ist ebenfalls wechselvoll. Bereits 600.000 Jahre vor Christi Geburt sind Anzeichen menschlicher Besiedlung festzustellen. Die erste urkundliche Erwähnung Kronachs, damals noch als Urbs Crana, datiert aus dem Jahre 1003 nach Christus. Dennoch ist Kronach zu dieser Zeit bereits als Siedlung anerkannt, das genaue Gründungsjahr ist allerdings nicht bekannt. Die Befestigungen der Stadt wurden vor allem aus dem Grund erbaut, weil es ein katholisches Bollwerk gegen das protestantische Sachsen war. Da ist es nicht verwunderlich dass im 30-jährigen Krieg mehrfach die Schweden die Stadt belagerten, zwischen 1632 und 1634. Durch die starken Befestigungen der Stadt blieb Kronach uneingenommen, und ersparte sich selbst die starken Zerstörungen die im restlichen Deutschland vorherrschten. Die restliche Geschichte zog an Kronach fast ungesehen vorbei, bis die Stadt 1803 an das Königreich Bayern fiel. Auch das 19. Jahrhundert zog - abgesehen von der Industrialisierung - fast unbemerkt an Kronach vorbei. Den Zweiten Weltkrieg überstand Kronach ebenfalls unzerstört, wobei nach dem Kriegsende viele Heimatvertriebene in die Stadt übersiedelten.
Der Landkreis Kronach wurde 1804 als Landgerichtsbezirk gegründet. 1862 wurde dieser zum Bezirk Kronach umgebildet, der 1939 als Landkreis neubenannt wurde. 1972, im Zuge der Gebietsreform, erhielt der Landkreis seine heutige Form. Seitdem besteht der Kreis aus vier Städten, Kronach, Ludwigsstadt, Teuschnitz, Wallenfels, sieben Märkten, zwei gemeindefreien Gebieten, und sieben kleineren Gemeinden. Kronach selbst ist Sitz der Verwaltung, auch die Abfallentsorgung wird von hier aus organisiert. Dazu gehört auch das Schreiben des Entsorgungsplans, nach dem der Abfall geholt wird.

Kronach bietet besonders bauhistorisch viele Möglichkeiten. Die Festung, sowie die fast vollkommen unzerstört erhalten gebliebene Altstadt des Ortes sind Attraktionen, die jährlich Tausende von Besuchern anlocken. Dank dieses Status, als eine der beliebtesten Ferienregionen Frankens, bietet Kronach sowohl Annehmlichkeiten aller Art, als auch Unterkünfte für die vielen Besucher. Dank vieler Kneipen, Bars, Diskotheken, Kinos, und anderer Freizeitmöglichkeiten ist auch für Unterhaltung in Kronach gesorgt.
Die Infrastruktur des Gebietes ist dank des Status als ehemaliger Festungsstadt gut ausgebaut. Bus und Bahn bieten ausreichende Transportkapazitäten für einheimische und Besucher, und auch das Straßennetz dees Landkreises ist gut ausgebaut. Zwar gibt es im Landkreis keine Autobahnanbindung, dafür aber vier Bundesstraßen, die Bundesstraßen 85, 89, 173 und 303, die Anschluss an das überregionale Straßennetz gewährleisten.

Landesgrenzen des Landkreises Kronach

Die Karte zeigt die Lages des Landkreises Kronach in Deutschland. Die Landesgrenzen sind farblich hervorgehoben.

Quelle der Landesgrenzen des Landkreises Kronach: Bundesamt für Kartographie & Geodäsie

Der Landkreis Kronach in Zahlen

Die Liste zeigt Kennzahlen über den Landkreis Kronach.

  • Krankenhäuser / Betten: 1 / 282 (Stand: 2010)
  • Arbeitslose: 1604 (Stand: 2011)
  • Baugenehmigungen: 48 (Stand: 2011)
  • Erholungsfläche (ha): 181 (Stand: 2010)
  • Landwirtschaftsfläche (ha): 20358 (Stand: 2010)
  • Wasserfläche (ha): 596 (Stand: 2010)
  • Firmen: 3210 (Stand: 2009)
  • Sterbefälle: 859 (Stand: 2011)
  • Bevölkerung: 69546 (Stand: 2011)
  • Gästebetten: 1863 (Stand: 2011)
  • Straßenverkehrsunfälle: 289 (Stand: 2011)
  • Tageseinrichtungen für Kinder: 49 (Stand: 2011)
  • Haushaltsabfälle (t): 37092 (Stand: 2010)
  • Fläche Wohnen (ha): 1630 (Stand: 2010)
  • Verkehrsfläche (ha): 2347 (Stand: 2010)
  • Waldfläche (ha): 38290 (Stand: 2010)
  • Übernachtungen: 207606 (Stand: 2011)
  • Arbeitnehmer: 24287 (Stand: 2010)
  • Geburten: 463 (Stand: 2010)
  • Fläche (qKM): 651,53 (Stand: 2011)
  • Gasthäuser: 65 (Stand: 2011)
  • Kraftfahrzeugbestand (PKW): 42127 (Stand: 2012)
Quelle der Kennzahlen des Landkreises Kronach: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Immobilien-Suche

www.immonet.de

Stellenangebote

Aktuelle Veranstaltungen

John Illsley
(ROCK & POP)
REICHENBACH -> die halle
24.03.2018
Daphne de Luxe: Extraportion
(KLEINKUNST)
KRONACH -> Kreiskulturraum Kronach
23.02.2018

Kleinanzeigen

Stadtinformationen