Landkreis Kaiserslautern, Landkreis - Rheinland-Pfalz - Stadtinformationen

Stadtinformationen nach Orten im Landkreis Kaiserslautern, Landkreis

Das Gebiet des heutigen Kaiserslautern ist seit der Jungsteinzeit nachweislich besiedelt. Auch die alten Römer siedelten hier bereits, doch ist die erste urkundliche Erwähnung Kaiserslauterns auf das Jahr 830 datiert. Weitere Informationen zum Landkreis Kaiserslautern »

Ortsliste nach ABC soriert


Firmenempfehlungen aus der Umgebung

Branchen-Filter
Apotheken - Markt Apotheke Kira Masing-Schubert
Am Alten Markt 7
66849 Landstuhl
Ferienwohnung Christiane Spallek
Mozart Straße 14
67685 Weilerbach
Schloßbergstube
Sternbergerstrasse 21
67731 Dudenbacherhof
Schloßhotel Rockenhausen
Schloßstrasse 8
67806 Rockenhausen
Motorradmuseum
Otterstrasse 18
67731 Dudenbacherhof
Pfalzwaldhalle
Hauptstrasse 117
67735 Mehlbach
Turmuhrenmuseum
Schloßstrasse 10
67806 Rockenhausen
Lenhardt KG
Poststrasse 1
66849 Am Sandweiher
Becker
Kaiserstrasse 43
66862 Kindsbach
Klees A. GmbH
Kaiserstrasse 22
67661 Breitenau
Sander
Kaiserstrasse 17
66849 Landstuhl
Hotel Da Enzo
Obere Lauterstraße 40-42
67731 Dudenbacherhof
Gemeindeverwaltungen
Hebelstrasse 1
67735 Mehlbach
Hotel Pension Kramm
Ringstrasse 1
67705 Trippstadt
Jaggers
Bahnstraße 98
66849 Landstuhl
Burg Apotheke Paul Zeller
Hauptstrasse 27
66849 Landstuhl
Bernd's Blockhaus
Eichwieserhof 2A
67685 Weilerbach
Gasthof Landgasthof Leinhof
Leinhofstrasse 12
67693 Waldleiningen
Franke-Michels
Kanalstrasse 12
67699 Heiligenmoschel
1 | 2 | 3 | 4 ... 21 ] »

Kaiserslautern

Das Gebiet des heutigen Kaiserslautern ist seit der Jungsteinzeit nachweislich besiedelt. Auch die alten Römer siedelten hier bereits, doch ist die erste urkundliche Erwähnung Kaiserslauterns auf das Jahr 830 datiert. Damals unter dem Namen "Villa Luthra", wurde von Kaiser Barbarossa 1152 nach Christus eine Pfalz gegründet. 1276 nach Christus wurde dieser Pfalz das Stadtrecht verliehen, und weitere 100 Jahre danach, 1375 nach Christus, wurde der Stadtname in Kaiserslautern umbenannt. Nachdem Kaiserslautern neben einer Burg, von Kaiser Barbarossa gebaut, auch ein eigenes Schloss bekam, wurde sie im 30-jährigen Krieg mehrfach umkämpft, besetzt, niedergebrannt, und gebrandschatzt. 1688, während des Pfälzischen Erbfolgekrieges, wurde Kaiserslautern ebenso mehrfach besetzt wie 1703, während des Spanischen Erbfolgekrieges. Im Anschluss daran wurden Burg und Schloss der Stadt von den französischen Besatzern gesprengt. Auch während der Napoleonischen Kriege wurde Kaiserslautern von den Franzosen besetzt, und schließlich sogar annektiert. Nach Ende des Krieges kamen die Pfalz, und damit auch Kaiserslautern, zum Königreich Bayern. Während dieser Zeit entwickelte sich Kaiserslautern zu einer bedeutenden Industriestadt. Im Zuge dessen erlebte Kaiserslautern eine Zeit wirtschaftlichen Aufschwungs, die erst durch den Zweiten Weltkrieg unterbrochen wurde. Allierte Bombardements zerstörten Kaiserslautern zu großen Teilen, aber nach Kriegsende entwickelte sich Kaiserslautern erneut zu einer Industrie-, sowie später zu einer Wissenschafts- und IT-Stadt.
Der Landkreis Kaiserslautern wird von Kaiserslautern aus verwaltet, die Stadt selbst ist allerdings eine kreisfreie Stadt. Lediglich Kaiserslautern-Süd zählt zum Kreis Kaiserslautern. Mit 99.800 Einwohnern hat Kaiserslautern nur 5.000 Einwohner weniger als der gesamte Kreis, und ist damit bei weitem die größte Stadt des Landkreises. Die neun anderen Verbandsgemeinden sind in ihrer Größe fast homogen, wobei Landstuhl und Ramstein-Miesenbach besonders hervorzuheben sind. Die Ämter des Landkreises, auch die Zulassungsstelle, haben ihren Sitz in Kaiserslautern. Das amtliche Kennzeichen für Stadt und Land gleichermaßen ist KL.

Da Kaiserslautern eine bedeutende Universitätsstadt ist, ist die Situation im Bereich Unterkünfte, auch für Besucher, sehr gut. Auch das Angebot an Gaststätten, Kinos, Kneipen, sowie allen anderen Gestaltungsmöglichkeiten für die Freizeit, ist sehr groß. Durch ihren Status als Wissenschafts- und IT-Stadt, sowie die lange Geschichte der Stadt, ist Kaiserslautern auch für kulturell interessierte Besucher jederzeit einen Besuch wert.
Die Infrastruktur des Landkreises ist besonders durch die Industrialisierung bestimmt. Daher ist vor allem das Eisenbahnnetz, ebenso wie der gesamte ÖPNV, stark ausgebaut.
Durch die Bundesautobahnen 6, 62, und 63 ist Kaiserslautern auch an das überregionale Straßennetz angeschlossen. Auch mehrere Bundesstraßen führen durch das Gebiet.
Zudem verfügt Kaiserslautern mit Ramstein über einen eigenen Flughafen, der allerdings ausschließlich durch die NATO genutzt wird.

Landesgrenzen des Landkreises Kaiserslautern

Die Karte zeigt die Lages des Landkreises Kaiserslautern in Deutschland. Die Landesgrenzen sind farblich hervorgehoben.

Quelle der Landesgrenzen des Landkreises Kaiserslautern: Bundesamt für Kartographie & Geodäsie

Der Landkreis Kaiserslautern in Zahlen

Die Liste zeigt Kennzahlen über den Landkreis Kaiserslautern.

  • Erholungsfläche (ha): 940 (Stand: 2010)
  • Landwirtschaftsfläche (ha): 22402 (Stand: 2010)
  • Wasserfläche (ha): 329 (Stand: 2010)
  • Firmen: 4272 (Stand: 2009)
  • Sterbefälle: 1182 (Stand: 2011)
  • Bevölkerung: 104607 (Stand: 2011)
  • Gästebetten: 2582 (Stand: 2011)
  • Straßenverkehrsunfälle: 700 (Stand: 2011)
  • Krankenhäuser / Betten: 1 / 301 (Stand: 2010)
  • Arbeitslose: 2935 (Stand: 2011)
  • Baugenehmigungen: 319 (Stand: 2011)
  • Verkehrsfläche (ha): 3801 (Stand: 2010)
  • Waldfläche (ha): 31850 (Stand: 2010)
  • Übernachtungen: 283997 (Stand: 2011)
  • Arbeitnehmer: 21434 (Stand: 2010)
  • Geburten: 812 (Stand: 2010)
  • Fläche (qKM): 639,88 (Stand: 2011)
  • Gasthäuser: 63 (Stand: 2011)
  • Kraftfahrzeugbestand (PKW): 62496 (Stand: 2012)
  • Tageseinrichtungen für Kinder: 67 (Stand: 2011)
  • Haushaltsabfälle (t): 80641 (Stand: 2010)
  • Fläche Wohnen (ha): 2205 (Stand: 2010)
Quelle der Kennzahlen des Landkreises Kaiserslautern: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Aktuelle Verkehrsmeldungen für den Landkreis Kaiserslautern

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen die den Landkreis Kaiserslautern betreffen.

  • Bann,Weselberg: A62 - Landstuhl - Pirmasens - Zwischen AS Bann und AS Weselberg in beiden Richtungen Brückenarbeiten, vorübergehende Regelung mit provisorischen Ampelanlagen, geänderte Verkehrsführung bis 15.08.2015 14:00 Uhr - Talbrücke (Zeitraum: von 17.03.2015 9:58 bis 31.08.2015 9:00)
  • Bruchmühlbach-Miesau,Harzofen,Landstuhl-West,Ramstein-Miesenbach,Schwarzbachwiesen: A6 - Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Ramstein-Miesenbach in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 4 km, Staugefahr bis 15.08.2015 14:00 Uhr (Zeitraum: von 04.07.2015 13:39 bis 20.02.2016 19:16)
  • Bruchmühlbach-Miesau,Harzofen,Landstuhl-West,Ramstein-Miesenbach,Schwarzbachwiesen: A6 - Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Ramstein-Miesenbach in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 4 km, Staugefahr bis 15.08.2015 14:00 Uhr (Zeitraum: von 04.07.2015 13:39 bis 20.02.2016 19:16)
  • Bruchmühlbach-Miesau,Harzofen,Landstuhl-West,Ramstein-Miesenbach,Schwarzbachwiesen: A6 - Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Ramstein-Miesenbach in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 4 km, Staugefahr bis 15.08.2015 14:00 Uhr (Zeitraum: von 04.07.2015 13:39 bis 20.02.2016 19:16)
  • Bruchmühlbach-Miesau,Harzofen,Landstuhl-West,Ramstein-Miesenbach,Schwarzbachwiesen: A6 - Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Ramstein-Miesenbach in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 4 km, Staugefahr bis 15.08.2015 14:00 Uhr (Zeitraum: von 04.07.2015 13:39 bis 20.02.2016 19:16)
  • Bruchmühlbach-Miesau,Harzofen,Landstuhl-West,Ramstein-Miesenbach,Schwarzbachwiesen: A6 - Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Ramstein-Miesenbach in beiden Richtungen Dauerbaustelle, Länge des betroffenen Abschnittes: 4 km, Staugefahr bis 15.08.2015 14:00 Uhr (Zeitraum: von 04.07.2015 13:39 bis 20.02.2016 19:16)
  • Am Tunnel,Drehertal,Enkenbach-Alsenborn,Entenpfuhl,Türkberg,Wattenheim: A6 - Kaiserslautern Richtung Mannheim - Zwischen AS Enkenbach-Alsenborn und AS Wattenheim Fahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h, Dauer: 01.06.2015 07:15 Uhr bis 15.11.2015 13:00 Uhr (Zeitraum: von 01.06.2015 5:20 bis 02.12.2015 9:05)
  • Am Tunnel,Drehertal,Enkenbach-Alsenborn,Entenpfuhl,Türkberg,Wattenheim: A6 - Kaiserslautern Richtung Mannheim - Zwischen AS Enkenbach-Alsenborn und AS Wattenheim Fahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h, Dauer: 01.06.2015 07:15 Uhr bis 15.11.2015 13:00 Uhr (Zeitraum: von 01.06.2015 5:20 bis 02.12.2015 9:05)
  • Am Tunnel,Drehertal,Enkenbach-Alsenborn,Entenpfuhl,Türkberg,Wattenheim: A6 - Kaiserslautern Richtung Mannheim - Zwischen AS Enkenbach-Alsenborn und AS Wattenheim Fahrbahnerneuerung auf 3 Abschnitten, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt, Länge des betroffenen Abschnittes: 5 km, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h, Dauer: 01.06.2015 07:15 Uhr bis 15.11.2015 13:00 Uhr (Zeitraum: von 01.06.2015 5:20 bis 02.12.2015 9:05)
Quelle der Verkehrseldungen des Landkreises Kaiserslautern: Bundesanstalt für Straßenwesen

Immobilien-Suche

www.immonet.de

Stellenangebote

Aktuelle Veranstaltungen

The Iron Maidens
(HARD & HEAVY)
RAMSTEIN-MIESENBACH -> Haus des Bürgers
09.11.2017
DinnerKrimi - Requiem für Onkel Knut | Mörderischer Krimispaß beim Vier-Gang-Menü
(THEATER)
RAMSTEIN-MIESENBACH -> Haus des Bürgers
24.11.2017

Kleinanzeigen

Stadtinformationen